Nutella & Go!


Ich wage ja zu behaupten dass im Duden unter „Nutella-Sucht“ mein Name steht. Hab’s noch nicht überprüft, ist aber schon sehr wahrscheinlich.  Nutella ist mitunter eine der genialsten Erfindungen der Neuzeit. Kommt gleich nach Internet und Vibratoren mit Netzstecker.

Nutella ist Balsam für die Seele. Was gibt es Sinnlicheres als mit einem langstieligen Löffel in ein frisches Glas Nutella zu tauchen und diesen dann genüßlich abzulecken? Ich würde mal sagen, nichts.

Und jetzt kommen mir die Nutellamacher mit „Nutella & Go“. Leute, ich bin entsetzt. Was haben die sich denn dabei bloß gedacht? Ich bin ja, was den Lebensmitteleinkauf für meinem langweiligen Ein-Personen-Haushalt angeht, eher anspruchslos. Ein bisschen Brot, ein bisschen Käse, Wasser, Milch, ein paar Bier und die ein oder andere Flasche Wein. Gut, Süßigkeiten natürlich, in allen Variationen. Und eben auch Nutella. Ich war noch nie ein großer Freund von diesen „Ich-hab-doch-keine-Zeit-Produkten“. Ich meine, waren die ersten Mikrowellengerichte damals noch eine Revolution für die gestresste Hausfrau, so wirds doch heute nutella & go  © Foto by martini langsam echt albern, oder? Inzwischen stecken wir unsere Schnitzel in den Toaster (aber psst… don’t call it Schnitzel!) weil fünf Minuten Bratpfanne und Butterschmalz sind einfach viel zu anstrengend. Wir schütten heißes Wasser in mit undefinierbarem Pulver gefüllte Pappbecher, hm, könnten Nudeln sein, oder auch Kartoffelpüree. Vielleicht auch Knetgummi, is egal, Hauptsache schnell fertig. Und als ob das nicht reicht, haben wir ein ganzes Arsenal an „Fix-für-Schießmichtot“ im Schrank, für den Fall, dass wir doch mal „frisch“ kochen wollen… kein Wunder dass die Männer heute Freudensprünge machen wenn ihre Perle noch richtig kochen kann. Ich lehn mich sogar so weit aus dem Küchenfenster dass den Jungs die Frau in der Küche oft lieber ist als im Bett. Naja, also manchmal.

Aber ich schweife ab. Wir waren ja bei Nutella. Bzw. der Unsinnigkeit des Jahres: Nutella & Go. Ich weigere mich strikt es zu kaufen, hab mich aber, viva la world wide web, mal schlau gemacht: bei Nutella & Go handelt es sich um unglaubliche 13 g (!) Brot in Form von Minigrissinis und sage und schreibe 39 g Nutella.  Bei einem Preis von etwa 1,10 € ist es ja schon fast günstiger Drogen zu kaufen. Aber gut, lassen wir den Preis mal außer Acht. Fragen wir uns lieber: worin besteht der Sinn von 13 Gramm Brot und 39 Gramm Nutella für unterwegs? 39 Gramm Nutella, ich meine, wollen die mich verarschen? Das 800-Gramm-Glas, das war mal ’ne gute Idee, ja! Die 300-Gramm-Tafeln von Milka, die waren geil! 33% extra in der Pringles-Rolle, oder der Doppelwhopper, ja, sowas find ich perfekt! Aber 13 Gramm Brot mit lächerlichen 39 Gramm Nutella… das ist ja wohl ein schlechter Witz. Abgesehen davon, dass ich mich hier mengenmäßig total unterversorgt fühle, bei diesem schnöden Plastikbecher für unterwegs fehlt auch jegliches Gefühl, die emotionale Komponente, die Theatralik der Entjungferung des Glases mit dem Löffel. Drama Baby, Draaaaama! Da kann die Plastikversion einfach nicht mithalten.

Mein Fazit: Nutella & Go ist sowas wie ehelicher Sex. Du meinst, jetzt kommt endlich mal was Neues, was Aufregendes, stellst aber dann nur enttäuscht fest, dass das was Dich hier befriedigen soll immer kleiner wird, und es auch nix hilft wenn man 13 Gramm Brot dazupackt.

In diesem Sinne, schokoladige Grüße
Eure Lästerpraline

PS: Bei den Recherchen zu dieser Geschichte hab ich mich mit einem Mann unterhalten, der Nutella & Go für äußerst genial hält. Ich war drauf und dran das Produkt vielleicht doch auch mal aus einem anderen, positiveren Blickwinkel zu betrachten, aber dann erklärte mir mein Proband, er wünschte sich, es gäbe auch Leberwurst & Go. Salzstangen im Plastikbecher mit einer separaten Kammer für Leberwurst. Hab ihn dann von meiner Studie ausgeschlossen. Weil eine gewisse Ernsthaftigkeit wollte ich mir schon bewahren. 😛

Werbeanzeigen

11 Kommentare

  1. *mich wegschmeiß vor lachen*

    hab deinen blog erst heut entdeckt, wird gleich abonniert.

    lg,
    ein ebensolcher nutella-freak

  2. also ich find nutell 2 go super ! und ich muss deinem probanden recht geben:
    leberwurscht 2 go ist ne noch bessere idee. =)

    also wenn du so ein nutella fan bist, muss es doch das geilste sein, wenn du das nun auch so mal spontan an der kasse kaufen kannst und unterwegs wegnaschen.

    ganz im gegenteil zu ehelichem sex:
    ich würde nutella 2 go eher als so nen kleinen quickie zwischendurch empfinden. nicht ausreichend aber dennoch kurzweilig befriedigend =)
    weil wenn ich nämlich lust auf nutella hab (und gerade unterwegs bin), und ich nicht auf mein 800 g glas zuhause warten kann, gönn ich mir so nen kleinen schokoquickie auf nutella basis.
    mal was anderes als immer nurn raider oder n twix oder n caramel-bisquit-riegel

    somit oute ich mich gerneeeeeeeeee als
    Nutella im Quickieformat !!

    iss eh besser für den bauch ab 30 =)

    chchchch

  3. @ mister m

    „kurzweilig befriedigend“ .. so so…

    Also Genießerpraline die ich bin, verkneif‘ ich mir eher den Griff zur kurzweiligen Befriedigung und freu mich lieber auf mein äußerst sinnliches, opulentes 800-g-Glas zuhause… da kann ich dann solange meinen Löffel eintauchen, cremige Nutella-Fäden ziehen 😉 und naschen naschen naschen bis ich nicht mehr kann…. wohingegen Dein Genuß sich auf den Weg zwischen Supermarktkasse und Parkplatz beschränkt. Merkste was? 😉

    Und um den Bauch ab 30 nicht zu gefärden verzicht ich dann liebend gern auf die Leberwurscht.

  4. ich liebe nutella über alles und mein glas steht im kühlschrank weil ich es hart geniesse. wenn ich mit meinem löffel da reinbohre das allein gibt mir schon ein glücksgefühl!!! was will ich denn mit einem kleinen happen zwischen durch denn machen, wo ich doch auf grosse dinge stehe… Nutella im Glas 4ever – alles andere ist quatsch…

  5. @romy

    Also Schokolade im Kühlschrank, des geht bei mir ja mal gar nicht. Der Kühlschrank is nur fürs Bier da. Und für die Anti-Augenringe-Gelmaske. Ausnahmsweise auch mal für Eier, für den Fall dass jemand bei mir frühstückt.

    Aber sei’s drum, immerhin bist Du auch eine wahre Genießerin und hältst Das 800-Gramm-Glas in Ehren.

    Und die Frage aller Fragen ist nun hiermit geklärt:

    Size DOES matter! 😉

    lg

  6. und was macht ma jetzad wenn ma koa Nutella mog und die bessere hälfte auch ned 🙂

    Tja grausam geht die Welt zu Grunde…

    Aber überhaupts die kurzhappen zwischendurch.
    So einen Snack vergisst ma sofort, aber ein stundenlanges opulentes Menü das den ganzen Tag dauernd kann, das vergisst ma nicht mehr

  7. richtig lieber Herr Petrus! Ganz Deiner Meinung!

    Diese ganze Snack-Mentalität hier ruiniert uns noch die Gesellschaft 😉

    lg

  8. Also ich hab Nutella2go noch nie gekauft, weil ich mir den Geschmack nicht versauen will – mit den Grissinis!
    Nutella isst man mit dem Loeffel!
    Jedenfalls wusste ich gar nichts von den laecherlichen 39g, die Packung sieht so gross aus… ich bin entsetzt!

    @Jeanne: genau: LÖFFEL ist das Zauberwort bei NUTELLA! 🙂 lg kp

  9. nutella & go ist eine perfekte idee. du sollst ja nicht von sat werden nur so als kleine nascherei!!!!

  10. @ Nr 9, den Nutella & Go-Fan!

    Millionen Leute finden Nutella & Go geil, davon bin ich überzeugt und das ist ja auch gut so. Ferrero hat sich sicher was dabei gedacht und da vermutlich immense Kosten in Marktforschung gesteckt, sonst gäbs diese kleinen schnuckligen Becherchen ja wohl erst gar nicht.

    Für mich ist Nutella & Go trotzdem ein Produkt, das die Welt nicht gebraucht hätte, ein überteuerter Gag, der nur mal wieder die Ex- und-Hopp-Mentalität von uns Verbrauchern widerspiegelt.

    Aber das ist nur meine, ganz subjektive Meinung. Die muss niemand teilen der nicht will! Also, schön fleißig weiter dippen und stippen, ich werd trotzdem ganz klassisch löffeln 😉

    Lass‘ Dir schmecken!
    Liebe Grüße
    kp

  11. Hmm also sowas ähnliches wie Nutella und o abs ja schonmal. Hiess halt nicht Nutella war anz normale Nuss Nouat Creme daher isses nich weltbewegend. Mein Sohn isst es gerne das Nutella zum gehen 🙂
    Er hat auch immer noch Nutella über . wird dann rausgelöffelt. Ich finde es ganz praktisch für ab und an oft gibt es as eh nicht.
    LG Tina


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s