Der Afri-Audi-Auffahr- Unfall


Tja, ans Nix-Trinken sind wir nicht gewöhnt. Kein Alkohol ist halt auch keine Lösung, wie meine liebe Freundin Mega. P. (Diskretioooooon muss ein 😉 ) gestern im wahrsten Sinne des Wortes EINDRUCKsvoll bewiesen hat.

Eindrucksvoll deshalb, weil mein herzallerliebster Audi (der im Übrigen nicht mal meiner ist *ähem*) nun richtig schön eingedrückt ist. Da beschließen wir ganz vernünftig, mal einen Samstag lang nicht beim Wolfi an der Bar zu versumpfen, entsagen unseren sonst ach so geliebten Weinschorlen und den damit verbundenen drei bis sieben Schnäpsen, und entscheiden uns stattdessen, mit Steven und Papa Spaß lecker essen zu gehen und danach ganz gemütlich irgendwo noch auf eine Afri-Cola einzuchecken. Tja, soviel Vernunft ist ungesund, denn schon beim Verlassen des Restaurants (guuut, es war kein Restaurant, es war das Tex-Mex 😉 ) befindet sich Fräulein P.  so dermaßen im Afri-Cola-Fieber, dass es ihr offenbar scheißegal war, dass zwei Meter vor ihr zwei grellrote Lichter, genannt Bremsleuchten, aufblitzen, was ja nicht soooo ungewöhnlich ist, wenn ein Fahrzeug auf eine stark befahrene Hauptstraße einbiegen will.  Fräulein P. steuert stattdessen einfach auf den schönen Audi zu, juhuuu, rote Lichter, Afri-Disco, coool! Und wumm kazonk, schon wars passiert.

Als Erklärung führt Mrs Bremsversagerin dann an, dass ihr VW sich auf dem Parkplatz unsterblich in den Audi verliebt hat, und er einfach das Bedürfnis hatte, selbigen schnellstmöglich zu küssen. Ja nee, is klar, oder? Ich bin ja schon der lange der Meinung, dass wir das Liebesleben der Automobile enorm unterschätzen. Nicht umsonst küssen sich sich tagtäglich zig Tausende Fahrzeuge, da verliebt sich plötzlich der BMW in den Toyota, der Vespa-Roller in den parkenden Fiat und der Golf GTI mit dem grell-gelben „Schluck-Du-Luder“-Aufkleber verliebt sich halt mal mal eben schnell in den Baum auf der B 11, was soll’s? Ist doch auch schön sowas, oder kann jemand die Romantik einer Stoßstangendelle abstreiten die von einem zärtlichen Blech-Kuss kurz vorm „Vorfahrt-achten“-Schild her rührt? Na eben, ich auch nicht.

Abgesehen davon gibt’s ja nichts, was man nicht mit einer Afri-Cola wieder gerade biegen könnte. Afri-Cola  hilft gegen alles, Blechschäden, Liebeskummer, Winterdepression, whatever. Versucht’s mal. Wenn Ihr mal wieder total mies gelaunt seid, dann geht in eine Bar (es muss allerdings eine mit einem schwulen Kellner sein, sonst funktioniert das leider nicht!) und trinkt Afri-Cola. Ein echter Geheimtipp und man hat am nächsten Morgen auch ganz sicher keinen Suffschädel. Höchstens Diabetes, aber das kann man heutzutage ja ganz gut behandeln. Insofern also echt einen Versuch wert.

Der Audi selber war über die ganze Aktion natürlich weniger glücklich. Erst musste er diese Woche eh schon fremd gestartet werden, weil er total saft- und kraftlos war und dann knutscht ihn auch noch so ein wuschiger VW nieder, an dem er nicht im Geringsten interessiert ist. Armer Kerl. Als kleine Aufmunterung sind Papa Spaß und ich heute mit ihm nach Straubing gefahren, bisschen Landstraße cruisen, das macht er doch so gern. Außerdem wollt‘ ich ja unbedingt in den Zoo. Um der lieben Mega P. ein Foto zu schenken….. 😉

yak

„Du host die Kraft einer Löwin – doch Du fahrst Auto wie a angsoffnes Rind“ 😉

In diesem Sinne, liebe Knutscherin, nix für ungut. Kennst uns ja. Nächsten Samstag gibt’s wieder Weinschorle. Afri-Cola regt Dich viel zu sehr auf… 😉

Dicken Knutscher (ohne Blech),

die geküsste Praline

Werbeanzeigen

5 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch an Frau Mega P. sie hat Deine Schreibblockade beendet 😉

    Vielleicht haben Autos wirklich Gefühle, wer weiß 😉

    Wenn doch der Audi doch so nen schönen Hintern hat, da kann ich den VW scho verstehen…. irgendwie halt 🙂

    Bussi und schön, dass Du wieder da bist

    ähem, und schreibst…..

  2. da kann ich mich der Romylupo nur anschließen und muß mich sehr bei der Frau Mega P. bedanken!!! 🙂 🙂 Die Frau müsste einen Orden bekommen (und keine Rechnung von der Werkstatt)!!;-)
    Es war ziemlich langweilig ohne Dich und Deinen Geschichten!!!

    LG

  3. Göttin sei Dank ist Dir nichts passiert (Pralinen ausbeulen geht nicht so einfach wie Audis).
    Muss Dir aber zugestehen, dass Dein WoE spannender ist als meines 😉
    (Ich schreibe und gehe meiner heimlichen Obsession für Farben und Typographie nach… man glaubt es nicht, aber Tusche und Times New Roman können schon sexy sein…)

    Was macht der neue Job? Update dringend erbeten?

    Busserln von mir und meiner Lachs-Creme Fraiche-Pizza.

  4. Aaaalso: hiermit ganz offiziell eine Ordenserteilung für Mega P. Für das Lösen der SChreibblockade und dafür dass sie eine wirklich super Freundin ist!

    Ja, jetzt bin ich wieder da…. mein neuer Job liebe Rhea ist ein bisschen Teil der Schreibblockade *lach* Hab im Moment einfach nicht viel Zeit zum Kreativ sein 😦 Wobei Deine Lachs-Creme-Fraiche-Pizza mich irgendwie schon wieder auf eine Geschichte zum Thema Essen bringt… uaaah…. nee, das geht mal gar nicht *lach*

    Allerliebste Grüße!

  5. Jaja, die liebe Afri-Cola… was die alles anrichten kann…;-)
    Wenn das jetzt ein Kuß zwischen VW und Audi war, was war dann mein Unfall, bei dem ich drei Autos (Ford, Audi, BMW) mit einem Opel Corsa ineinander geschoben hab??? Könnte dann glatt als mexikanisches Rudelb…. durchgehen *lol*, *aber immer noch meinem Nasenquetscher hinterhertrauer*
    Lg


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s