Licht ins Dunkel


Die jährliche Stromrechnung ist ja immer super. Kaum holt man sie aus dem Briefkasten, überkommt einen der Kitzel: „Werd ich was rauskriegen? Hab ich vielleicht tatsächlich zuviel gezahlt und bekomm nun eine Rückzahlung mit der ich mir nun doch endlich diese superschicken Stiefel aus dem superschicken Hochglanzkatalog leisten kann? Oder aber muss ich unendlich viel nachzahlen, weil die netten Herren von der Zählerablesung eben nicht drüber wegschauen konnten dass mein Trockner kaputt ist, deshalb drei Stunden für eine Ladung Handtücher braucht, mein Luxuskörper aber trotzdem nicht auf kuschelflauschige Frottéewaren verzichten kann?“

Tausende Fragen in den wenigen Sekunden bis man den Brief geöffnet hat. Und siehe da, „Saldo zu Ihren Gunsten: 13,00 €“ Juhuuu! Gut, für die Stiefel langt’s nicht, aber immerhin eine Rückzahlung und kein Minusbetrag, wegen dem ich bei meiner Bank vorsprechen müsste und der netten Dame am Schalter die Sache mit den Kuschelhandtüchern erklären.

Was mich jedoch extrem irritiert, ist das nette kleine Give-Away meines Stromanbieters: eine Packung Streichhölzer. Ich meine Hallooooo? Was für streichholzereine mysteriöse Botschaft steht denn da dahinter? „Äh, ja, Frau Praline, dieses Jahr kriegen Sie noch 13 Euro zurück, aber wenn das mit Ihrem Stromverbrauch so weiter geht, dann müssen wir Ihnen leider den Saft abdrehen. Wir wissen aus gut informierten Quellen, dass Sie mit einem defekten Wäschetrockner Strom verschwenden, außerdem ist uns zu Ohren gekommen, dass Ihr Wasserkocher muht und Ihr Toaster den Disney-Marsch spielt, und das lässt nun nicht wirklich auf einen sorgsamen Umgang mit Energie schließen…“

Ich war ja echt versucht, bei den netten Damen und Herren vom Überlandwerk Erding anzurufen. Aber dann hab ich mir das Streichholzbriefchen mal näher angesehen. Die Message hinter diesem meiner Meinung nach marketingtechnisch eher mißlungenen Präsent ist eine andere: „Mehr als ein Strohfeuer- unsere Liebe zu Erding!“ Aha! Eine Liebeserklärung also! Hach, wie romantisch… ich find Erding ja auch toll. Man ist gleich am Flughafen, der Erdinger EDEKA hat eine viel größere Auswahl an Süßigkeiten als der in Landshut und außerdem gibts in Erding ganz phänomenal tolle Grillhendl. Aber das wars dann auch.  Dass ich da jetzt deswegen extra Liebesstreichhölzer verschicken würde, naja, vielleicht doch etwas übertrieben. Aber wer weiß, vielleicht ist die Liebe des Überlandwerks ja auch eine ganz andere: „Willst Du, liebes Überlandwerk, die Stadt Erding lieben und ehren, Sie mit Strom, Gas und Wasser versorgen, in guten wie in schlechten Tagen, bis dass Russland Euch scheidet?“ -„Ja, ich will.“ Ist doch ne Ansage.  Schön.

Trotzdem find ich, Streichhölzer sind ein ziemlich beknacktes Werbegeschenk. Von E.ON gab’s mal Briefmarken (logisch, so ein Beschwerdebrief will schließlich frankiert sein!), von O2 hab ich Pralinen bekommen (PRALIIIIINEN! Ok?), und die OMV hat mir wieder ganz traditionell ein Badetuch geschenkt (noch vier Jahre und ich hab endlich ein komplettes Set, juhuuu!).  Mit Streichhölzern kann ich aber nun mal gar nix anfangen. Streichhölzer sind langweiliger als ein Themenabend bei arte. Aber nun gut, wer weiß, wofür ich Sie noch brauchen kann. Wenn ich mich nämlich doch noch entschließe, die superschicken Stiefel zu bestellen, dann könnt’s schon passieren, dass die nächste Abschlagszahlung mein Konto nicht mehr verlässt, und dann bin ich vielleicht froh drum, mir mit den Erdinger Liebesstreichhölzern ein paar Kerzen anzünden zu können und mir daran die Hände zu wärmen. Die Füße braucht’s nicht, die stecken ja in neuen superschicken Stiefeln.

In diesem Sinne, bringt ein wenig Licht ins Dunkel und sagt Eurer Stadt mal wieder wie lieb Ihr sie habt!

Zündelnde Grüße

Eure Praline

Werbeanzeigen

14 Kommentare

  1. Na Gott sei Dank haben die dir die Steichhölzer geschickt. Sonst hättest du wahrscheinlich den Ausgang aus deiner Höhle nicht gefunden! Schön dass du wieder da bist.
    Ich find das aber irgendwie schon komisch: du kannst fragen wen du willst es bekommt jeder Geld zurück. Ich glaube die wollen uns nur bei Laune halten um uns dann bei der nächsten Rechnung so richtig eine reinzuwürgen.Bitte bitte heb ja die Streichhölzer auf, vielleicht brauchen wir sie doch!Wollte meine schon wegwerfen, aber ich überleg mir das noch mal.
    Also dann machs gut und mach nicht wieder so eine lange Schreibpause.

    liebe Grüße killersmum

  2. @killersmum:
    nun, jetzt hab ich ja wieder genügend Zeit zum Schreiben *hmpf* Und dank den Errungenschaften der Pharmaindustrie find ich auch wieder raus aus der Höhle. Drogen sind halt doch was Feines *lach*

    Klar heb ich die Streichhölzer auf. Wir ham ja schließlich Rezession und man weiß ja nie. Werd jetzt auch lernen wie man Socken strickt und sobalds wärmer ist fang ich an Kartoffeln zu pflanzen 😉

    liebe GRüße zurück!

  3. huuurrrraaaa ….. pralinsche ist wieder daaaa 🙂 ….

    wer bekommt von seinem stromanbieter geld zurück?????
    bei uns im briefkasten landete leider nur ne heftige nachzahlung ohne nettes give-away 😦 …. sollte mal darüber nachdenken wei groß meine liebe zu erding werden könnte….. bin ja bisher landshut treu geblieben 🙂

    das mit dem socken stricken ist gar keine sooo schlechte idee liebes pralinsche…. ich liebe selbstgestrickete socken die halten warm und evlt. kann dann auch ich a bisserl heizkosten sparen…..

  4. @Amidala:
    Schliesse mich deiner Meinung über selbstgestrickte Socken gerne an 😉

    Hab ja ab März keinen Schwedenofen und keine Fußbodenheizung mehr :-(( Boah des wird ne Umstellung sag ich Euch…

    Naja und die Liebe zu Erding hält sich bei mir in Grenzen *lach*. Da wird der Bürgersteig ja genauso wie hier in der Pampa um 20 Uhr hochgeklappt *HEHEHEHE*.

    Schön, dass Du wieder hier schreibst – musste ja scho zum Lachen in den Keller gehen 🙂

  5. Schmerzhaft vermisstes Pralinchen,
    schön, dass Du wieder da bist. Wo warst du denn?

    Bei uns gibt es nie Werbegeschenke, immer nur die brutale Summe pur (meine Jahresrechnung kommt im April, und ich bin schon vergleichsweise unrund… keine Extravaganzen, leider, sondern eine schlecht isolierte Altbauwohnung). Und ein Packerl Streichhölzer ist nicht so übel, vor allem, wenn man Raucher kennt oder Duftkerzen mag.

    So, jetzt muss ich wieder was tun… ich schreibe mal wieder einen Ratgeber für DM. Thema: Schöner Heiraten!
    (Ja, ja, lach Du nur)…

    Busserln
    Rhealicious

  6. tja, wo war ich… mal eben kurzzeitig in der Voll-Versenkung oder so ähnlich? 😉

    Das mit den Socken, Mädels, überleg ich mir doch noch mal…. andererseits, ich könnte ja das erste niederbayrische Strick-Imperium gründen… grübel!

    „Schöner heiraten“ ist übrigens ein klasse Thema *looool* Frag mich nur grad was der Drogeriemarkt dazu beitragen will 😉

    Bussi an alle zurück!

  7. Aber sicher, Drogeriemärkte sind doch der ideale Hochzeitsausstatter:

    – Taschentücher für heulende SchwieMus
    – Schminke für die Freundinnen, damit sie doch schöner sein können als die Braut
    – Kosmetiktücherln für die Brautjungfern, damit sie sich das Dekolletee ausstopfen können und in den türkisen/pinken/lachsfarbenen Rüscherlungetümen wenigstens ein bissi was gleichschauen
    – Vitamintabletten und Ginsengsdrops für Ihn, damit er die Nerven nicht ganz verliert und auch die Hochzeitsnacht, äh, überst… ich meine überlebt.
    – Verhüterlis fürs Brautpaar, das im Angesicht der brüllenden Kiddies in der Kirche seine Familienplanung doch noch mal überdenken.
    – Besen, Geschirrtücher, Klopapier usw für die Trauzeugen, damit sie sich ein paar Hochzeitsspiele Ausdenken und für die peinlichen Aktionen bei der eigenen Hochzeit rächen können.
    usw, Die Liste ist endlos.

  8. ich seh schon, Du bist die Fachfrau fürs Vermarkten von Drogerieartikeln *lach*

    Willst Du eigentlich mal heiraten *hihi*?

  9. NEIN!!! Will ich nicht!!! Kreiiisch!!!

    Versteh mich nicht falsch, Hochzeiten als Event sind was wunderschönes, und ich kann mir sogar einen Partner für länger vorstellen.
    Es nur der Ehestand, der mir den kalten Schweiß der Panik auf die Birne treibt… auf immer und ewig gefangen? Brrr…
    (ist allerdings ein ganz subjektives Gefühl, bei meinen Freundinnen hab es bisher geschafft, mich durchaus ehrlich mitzufreuen).

    und höchstselbst?

    PS. Sollte ich je meine Meinung ändern, darfst du mich natürlich hemmungslosest veralbern!

    PS: Ich schreib das Buch hauptsächlich deshalb, weil ich ein Eventmanagementdiplom hab, ein paar Monate in einer Eventagentur war und quasi vom Fach komm.

  10. @rhea: Sag niemals nie! Wobei ich die Erfahrung ja bereits gemacht habe, und naja, ähem… war nicht so toll, Märchenhochzeit hin oder her. Ein zweites Mal? Boah, keine Ahnung… da müsst ich schon extremst viel DM-Hochzeitswerbung lesen *lach*

  11. Wird gemacht: Ich liebe dich Rostock. (Zu Trier meiner Zweckheimat kann ich das irgendwie nicht sagen.)

    Zum Thema Hochzeit: Ich finds gruselig und zwar mit jeder erdenklichen Facette.

  12. @christian: lass das mal lieber nicht Deine Freundin lesen…. das mit dem „gruselig“, nicht das mit Rostock 😉

  13. Hey, hast echt eine Spitzenseite. Würde mich freuen wenn wir uns gegenseitig verlinken könnten 🙂 Kannst mir ja einfach schreiben,falls interesse besteht. Werde Dich auf jedenfall erstmal in meine Favoriten aufnehmen

    LG
    Campori

  14. @campori:
    Danke für die Blumen! Ich schau mal bei Dir rein, versprochen!

    LG Pralinsche


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s